Was ist Routenoptimierung?

Glossar Was ist Routenoptimierung?

Die Routenoptimierung ist der Prozess zur Ermittlung der kostengünstigsten Route. Der Vorgang ist komplexer als bloß den kürzesten Weg zwischen zwei Punkten zu suchen. Es gilt, alle relevanten Faktoren wie Anzahl und Lage aller erforderlichen Haltestellen auf der Strecke zu berücksichtigen. Andere Faktoren, die das Ergebnis beeinflussen können, sind:

  • Anzahl der Kurven oder Kreuzungen auf der Route
  • Linkskurven (Überqueren der Fahrbahn)
  • Bester oder nächstgelegener Fahrer auf der Route
  • Stau für die aktuelle Tageszeit
  • Beste Anfahrt (Zufahrt) zu einer Haltestelle auf der Strecke

Die verschiedenen Routenoptionen können sich schnell addieren. Mit nur einem Fahrzeug und 10 Haltestellen beträgt die Anzahl der Möglichkeiten 3.628.800. Wenn Sie aber eine Flotte von fünf Fahrzeugen haben, steigt die Zahl sprunghaft auf 37.267.043.023.296.000 Routenoptionen an. Aus diesem Grund wird die Routenoptimierung meist mithilfe von Computer-Algorithmen und fortschrittlichen Heuristiken durchgeführt, die die Optionen schnell eingrenzen können.

Die Routenoptimierung wird häufig anhand des „Travelling-Salesman-Problems“ illustriert.

Unsere Software zur Routenoptimierung kann schnell mehrere „Was wäre wenn“-Szenarien testen. Dies hilft Flottenmanagern dabei, die Kosten für verschiedene Routenoptionen und Ressourcenverfügbarkeiten zu prüfen. Auf diese Weise lässt sich zum Beispiel mit weniger Fahrzeugen und/oder Fahrern die Kosteneffizienz der Routen verbessern.