HomeRessourcenBlogartikelWie Flottenmanagement hilft, Fuhrparkkosten zu senken
6 Minuten zu lesen

Wie Flottenmanagement hilft, Fuhrparkkosten zu senken

Von Verizon Connect 19. Januar 2024

Eine der Top-Prioritäten für Unternehmen und Flottenmanager ist die Senkung der Betriebskosten für die tägliche Arbeit. Um dies zu erreichen, entscheiden sich immer mehr Unternehmen für den Einsatz einer GPS-Flottenmanagementlösung, die es ihnen ermöglicht, Informationen über Fahrzeugaktivitäten zu sammeln und zu analysieren. Die kann helfen, die Betriebskosten des Fuhrparks zu reduzieren.   

Der aktuelle Flottenmanagement-Report Europa 2024 zeigt, wie Unternehmen, die eine GPS-Ortungslösung implementiert haben, die Kosten in strategisch wichtigen Bereichen des täglichen Betriebs senken konnten, z. B: 

  • Kraftstoffverbrauch 
  • Unfälle 
  • Lohn
  • Fahrzeugwartung 
  • Versicherung 

Über alle Branchen hinweg konnten die Nutzer von GPS-Tracking die Kraftstoffkosten um durchschnittlich 24% reduzieren. Die Unfallkosten gingen im Durchschnitt um 29% zurück, die Lohnkosten insgesamt sanken um 23%. (1) 

Außerdem konnten die Nutzer die Kosten für die Fahrzeugwartung um durchschnittlich 21% senken. Darüber hinaus verzeichneten die Befragten aller Branchen einen durchschnittlichen Rückgang der Versicherungskosten um 22%.(2) 

Laden Sie den Flottenmanagement-Report Europa 2024 herunter, um mehr darüber zu erfahren, wie die Technologie in den 5 wichtigsten Branchen zur Senkung der Flottenkosten beigetragen hat.

  

Flottenmanagement & Senkung der Kraftstoffkosten 

  • Das Verhalten der Fahrer hat Auswirkungen auf den Kraftstoffverbrauch: Die Einsicht in das Fahrverhalten Ihres Teams ist von entscheidender Bedeutung; die Gründe dafür liegen auf der Hand: Der erste Aspekt betrifft die Sicherheit und zweitens wegen der Kraftstoffeffizienz. Mehrere Studien haben die Auswirkungen einer aggressiven Fahrweise gezeigt, die häufiges schnelles Beschleunigen und hartes Bremsen umfasst. Dieses Fahrverhalten kann den Kraftstoffverbrauch um etwa 40% erhöhen. (3)
     
  • Motorleerlaufzeit ist wichtig: Der Leerlauf des Motors verbraucht Kraftstoff. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, diese Praxis zu erkennen und die Fahrweise umzustellen. Außerdem können im Leerlauf bis zu 2 Liter Kraftstoff pro Stunde verbraucht und über 5,26 kg CO2 ausgestoßen werden. (4) Die Überwachung und Reduzierung des Leerlaufs kann Ihnen helfen, Kraftstoff zu sparen und auch einen vorzeitigen Motorverschleiß zu verringern.
  • Kraftstoffeffizienz für weniger Kraftstoffverbrauch: Messen Sie, wie viel Sie eine schlechte Kraftstoffeffizienz kostet, und identifizieren Sie Fahrzeuge und Fahrverhalten, die Probleme mit der Kraftstoffeffizienz haben. Die Effizienz wird als positive oder negative Gesamtkosten auf der Grundlage des geschätzten Kraftstoffverbrauchs und der erreichten Kilometerleistung angezeigt.
  • Kraftstoffverluste Ihrer Flotte: Kontrollieren Sie, wie viel Kraftstoff Ihre Flotte verliert.  Mit Hilfe einer Flottenmanagementlösung können Sie vergleichen, ob der Standort der Tankstelle mit dem Standort des Fahrzeugs zum Zeitpunkt des Kaufs übereinstimmt. Und vergleichen Sie, ob die gekaufte Treibstoffmenge die Tankkapazität übersteigt. Wenn es irgendwelche Unregelmäßigkeiten gibt, können Sie diese leicht erkennen und entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Flottenmanagement & Senkung der Unfallkosten 

  • Die Sicherheitsbewertung Ihrer Fahrer ist wichtig: Verwenden Sie den in Ihrer Flottenmanagementlösung verfügbaren Safety Score Ihrer Fahrer. Dabei handelt es sich um eine Zahl zwischen 0 und 100, die angibt, wie sicher ein Fahrer im Alltag ist. Schwerwiegende Fahrvorfälle verringern diesen Wert.  

Der Score wird auf der Grundlage verschiedener Faktoren berechnet, darunter die Anzahl der mittelschweren und schweren Vorfälle wie: 

  • Starkes Beschleunigen 
  • Hartes Bremsen 
  • Harte Kurvenfahrten 

Flottenmanager können die Entwicklung des Fahrverhaltens jedes einzelnen Fahrers analysieren und so die verbesserungswürdigen Bereiche ermitteln, eine Kultur des sicheren Fahrens fördern und das effiziente Fahren im gesamten Team steigern. 

  • Geschwindigkeitsübertretungen sind unsicher für Ihre Fahrer und Fahrzeuge:  Übertretungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit sind "eines der größten Probleme der Straßenverkehrssicherheit, da sie das Unfallrisiko erheblich erhöhen. Sie ist ein Schlüsselfaktor bei rund 30% der tödlichen Verkehrsunfälle." (5) Richten Sie in Ihrer Flottenmanagementlösung Warnmeldungen ein, damit Sie wissen, wann es zu Geschwindigkeitsüberschreitungen gekommen ist, und ergreifen Sie gezielt Maßnahmen, um in Ihrem Team eine Kultur des sicheren Fahrens zu fördern. 

 

Flottenmanagement & Senkung der Lohnkosten

  • Kontrolle der erledigten Aufgaben: Orten Sie Ihr Team aus der Ferne, um zu wissen, wann es am Zielort des Kunden ankommt oder zum nächsten Zielort fährt, wie viel Zeit es für die Aufgabe oder die Dienstleistung aufgewendet hat. So erhalten Sie einen klaren Überblick über Aufwand und Kosten.
  • Routenoptimierung für Ihr Team: Optimieren Sie die Streckenplanung, um sichere und schnelle Routen zu wählen, um die Arbeitszeit Ihres Teams besser planen zu können, um mehr Kunden und Dienstleistungen zu betreuen und weniger Zeit auf der Straße zu verbringen. Laut unserer letzten Studie konnten 59% der Unternehmen ihre Produktivität seit der Einführung von GPS-Tracking-Lösungen steigern. 

Laden Sie den Flottenmanagement-Report Europa 2024 herunter und erfahren Sie mehr darüber, wie die Technologie die Produktivität Ihres Teams verbessern kann.

 

Flottenmanagement & eine bessere Fahrzeugwartung 

  • Vorbeugende Wartung Ihres Fuhrparks: Diese Art der Wartung beruht auf der Vorhersage, wann Geräte oder Anlagen auf der Grundlage einer Reihe von vorgegebenen Parametern gewartet werden müssen. Diese werden kontinuierlich über Sensoren überwacht. Die von den Sensoren gelieferten Daten, die nahezu in Echtzeit vorliegen, lösen eine Warnung aus, dass eine Wartung erforderlich ist, wenn ein bestimmter Parameter oder eine bestimmte Bedingung erfüllt ist. Anhand dieser Informationen können Flottenmanager entsprechende Maßnahmen ergreifen und die erforderliche Wartung unter Berücksichtigung der verfügbaren Ressourcen für die Erfüllung der Geschäftsanforderungen planen. 
     
  • Vorbeugende Wartung für alle Fahrzeuge Ihrer Flotte: Planen Sie einen effektiven, regelmäßigen Prozess für routinemäßige Wartungsarbeiten (Ölwechsel, Reifenwechsel, Motorüberprüfung) für alle Ihre Fahrzeuge. Die vorbeugende Wartung ist entscheidend für den optimalen Zustand aller Flottenfahrzeuge.

  

Flottenmanagement & niedrigere Versicherungskosten

  • Niedrigere Fahrzeugversicherung: Die Einführung einer GPS-Ortungslösung kann Ihnen helfen, eine günstigere Versicherung für Ihre Fahrzeuge abzuschließen. Viele Versicherungsgesellschaften schätzen es, wenn Sie diese Art von Technologie nutzen und gewähren im Gegenzug niedrigere Preise. 

Laut dem Flottenmanagement-Report Europa 2024 konnten die befragten Unternehmen aller Branchen seit der Einführung einer Flottenmanagementlösung einen durchschnittlichen Rückgang der Versicherungskosten um 22% verzeichnen.  

Finden Sie heraus, wie Telematik Ihrem Unternehmen helfen kann. Laden Sie den Flottenmanagement-Report Europa 2024 herunter.

Quellen:  

(1-2) Neuer FTR 2024 

(3) https://sgi.sk.ca/documents/37148/138037/drivers_handbook.pdf/cdd760de-a90c-401e-9a5e-f2d60b4041e2 

(4) https://changing-transport.org/strategies-reduce-unnecessary-engine-idling/ 

(5)https://road-safety.transport.ec.europa.eu/eu-road-safety-policy/priorities/safe-road-use/archive/speeding_en 

 


Verizon Connect

Verizon Connect Editorial


Tags: Kostenkontrolle

Verwandte Blogs
Telematik beflügelt Dienstleistungsbranche Wie nutzt das Baugewerbe die GPS-Ortung Die Anlagen- und Maschinenortung prägt die Zukunft der Bauindustrie

Buchen Sie eine Online-Präsentation

Finden Sie heraus, wie unsere Plattform Ihnen die Sichtbarkeit gibt, die Sie benötigen, um mehr zu tun.