HomeRessourcenAnwenderberichteDank Verizon Connect Asset Tracking hält Vorex Logistics seine Kunden nahezu in Echtzeit auf dem Laufenden

Anwenderberichte

Dank Verizon Connect Asset Tracking hält Vorex Logistics seine Kunden nahezu in Echtzeit auf dem Laufenden

"Die Asset-Tracking-Lösung sendet automatisch eine Benachrichtigung, sobald die Anlagen und Geräte wieder in unserem Bereich sind. Dadurch reduziert sich das Stressniveau deutlich.“
Michel de Lange
Miteigentümer Vorex Logistics

Dank Ein- und Überblick der einzelnen 74 Anhänger Standorte, kann das Unternehmen Vorex Logistics aus den Niederlanden seinen Kunden einen besseren Service bieten. Darüber hinaus trägt das Verizon Connect System dazu bei, die Sicherheit sowohl der Fahrer als auch der Anlagen und Geräte zu verbessern. Auch die Effizienz des Unternehmen konnte deutlich gesteigert werden. Insbesondere die Disponenten wollen die neue Situation nicht mehr gegen die Alte eintauschen. 


Vorex Logistics organisiert für über 450 Unternehmen den Straßentransport innerhalb Europas sowie den weltweiten See- und Luftfrachtverkehr. Da sich die Anhänger immer von Ort zu Ort bewegen, war es schwierig zu wissen, wo genau sich die einzelnen Vermögenswerte befinden. Um die Kunden über den aktuellen Stand zu informieren, standen die Planer des Logistikdienstleisters fast den ganzen Tag telefonisch mit den Fahrern im Kontakt. Seit der Einführung der Verizon-ConnectAsset-Tracking-Lösung, zur Verfolgung von Vermögenswerten, im März 2019 ist dies nicht mehr notwendig.

Dank des GPS-Flottenmanagementsystems kann die Planungsabteilung sehen, welcher Anhänger sich wo befindet. Dadurch ist das Unternehmen in der Lage, nahezu in Echtzeit über den Status der Sendungen zu informieren, um ein höheres Serviceniveau zu bieten. “Wenn ein Kunde anruft, um zu fragen wo seine Fracht bleibt, können wir jetzt innerhalb von Sekunden eine Antwort geben.“

“Und es gibt keine Diskussionen mehr mit dem Kunden über die Wartezeit beim Be- und Entladen”. Darüber hinaus kann Vorex Logistics dank seines Einblicks in die Anhänger Standorte eine effizientere Betriebsplanung vornehmen.

“Die Zeit, die Disponenten ehemals mit der Fahrerkommunikation verbracht haben, wird jetzt genutzt, um Routen und Aufträge noch besser zu koordinieren. Darüber hinaus können wir mit dem Asset-Tracking-System auch sehen, ob die Ladung pünktlich am Standort des Kunden ankommt oder an Bord einer Fähre. Bei Bedarf erhalten wir sogar automatisierte Warnmeldungen.“

Geozonen zur Kontrolle

Durch die Möglichkeit, ein physisches Gebiet durch Geozonen virtuell abzugrenzen, sitzen die Disponenten auch nicht mehr ständig vor dem Bildschirm.

De Lange: „Die Asset-Tracking-Lösung sendet automatisch eine Benachrichtigung, sobald die Anlagen und Geräte wieder in unseren Räumlichkeiten sind. Dadurch reduziert sich das Stressniveau deutlich.“

„Wir nutzen die Geozonen auch als Kontrollinstrument, um zu verhindern, dass unsere Anhänger an unsicheren Orten landen. So unterstützen wir die Fahrer und können Vereinbarungen besser einhalten. Wenn etwas Ungewöhnliches passiert, wird es vom System sofort erkannt, und wir können anhand von Benachrichtigungen sofort Maßnahmen ergreifen”.

Das Asset-Tracking-Systems ist auch ein praktisches Verkaufsinstrument, so De Lange. “Wenn wir mit Interessenten am Tisch sitzen, zeigen wir ihnen das neue System. Potentielle Kunden erkennen sofort die Vorteile und das hohe Serviceniveau der Zusammenarbeit.“


Auswahl und Installation

Vorex Logistics kam über einen befreundetes Unternehmer zu Verizon Connect.

“Ein Bekannter nutzte bereits das Asset-Tracking-System und lud uns ein, einen Blick auf die Funktionen zu werfen. Die guten Erfahrungen, die Benutzerfreundlichkeit sowie der faire Preis haben uns auf Anhieb überzeugt.“

Inzwischen sind fast alle Anhänger mit dem Verizon Connect System ausgestattet. De Lange hofft, alle Installation bald abschließen zu können.

“Wegen der Entwicklungen, u.a. auch durch den Brexit ist sehr viel zu bedenken. Glücklicherweise ist Verizon Connect flexibel und sie denken mit uns mit. Sie sind nicht nur unser Lieferant, sondern gleichzeitig auch unser Partner und Berater. Vor allem, wenn es um Innovationen geht. In den kommenden Jahren wollen wir alle unsere Systeme für ein noch höheres Serviceniveau modernisieren. Dies ist ein großer erster Schritt.“

Die Mitarbeiter sind vom Verizon Connect Flottenmanagement- und Asset Tracking System begeistert.

“Ich sehe nur glückliche Gesichter und stelle fest, dass unsere Planer sogar ein wenig verwöhnt sind. Wenn sie einen Anhänger ausfindig machen müssen, der noch nicht über die Verizon Connect Lösung verfügt, fangen sie an zu murren und fragen mich, wann der Anhänger mit der Verizon Connect Lösung ausgestattet sein wird. Wir können wirklich nicht mehr ohne das System leben”.


 


Tags: Datenanalyse, Fahrzeug- und Anlagensicherheit, Fahrzeugwartung, Dispatching & Planung, Kostenkontrolle, Kundendienst, Produktivität und Effizienz

Das könnte dir auch gefallen

Alle ansehen