HomeRessourcenBlogGPS-Ortung für Lkws
7 Minuten zu lesen

GPS-Ortung für Lkws

Von Verizon Connect16.09.2020

Die Vorteile der GPS-Lkw-Ortung für Unternehmen

Unternehmen, die eine Fahrzeugflotte nutzen, um ihren Kunden Produkte und Dienstleistungen anzubieten, können dank GPS-Lkw- und Fahrzeugortung entscheidende finanzielle Vorteile erzielen. Wie? Ganz einfach: Dank moderner Flottenmanagement-Lösungen sitzen Sie praktisch auf dem Beifahrersitz jedes Fahrzeugs Ihrer Flotte – und das zu jeder Zeit. Durch den Einsatz von GPS-Lkw- und Fahrzeugortung erlangen Sie vollständige Kontrolle über Ihren Fuhrpark, können Kosten deutlich senken und die Produktivität steigern.

Treibstoffkosten senken

So gut wie jedes Fahrzeug, das Sie mittels GPS-Lkw-Ortung überwachen, kann dabei helfen Treibstoffkosten einzusparen. Vor allem zu schnelles Fahren ist ein Hauptfaktor für hohen Treibstoffverbrauch. Die Einhaltung der korrekten Geschwindigkeit kann den Kraftstoffverbrauch Ihrer Fahrzeuge erheblich reduzieren. Viele Telematik-Systeme liefern deshalb Geschwindigkeitsdaten und warnen die Fuhrparkleitung, wenn ein Lkw die festgelegten Höchstgeschwindigkeiten überschreitet.

Auch zu lange Standzeiten können zu hohen Kraftstoffkosten beitragen. Wenn Fahrer ihren Lkw zum Beispiel als Klimaanlage einsetzen und auf diese Weise Kraftstoff verschwenden, verliert das Unternehmen unter dem Strich Geld. Flottenortungs-Systeme können dazu beitragen, Leerlaufzeiten zu verringern, indem sie warnen, wenn Fahrzeuge länger als vorgesehen stillstehen. Fuhrparkleiter können dann schnell korrigierend eingreifen.

Die moderne Fahrzeugortung bietet zudem standortbasierte Informationen. Disponenten können diese nutzen, um Techniker und Fahrzeuge unterwegs mit korrekten Routeninformationen zu versorgen. Darüber hinaus bieten adäquate Systeme die Möglichkeit, das nächstgelegene Fahrzeug zu jedem spezifischen Einsatzort zu lokalisieren. So können Sie denjenigen Techniker entsenden, der den Standort zuerst erreichen kann. Auch damit lassen sich Kraftstoffkosten sparen.

Fahrverhalten verbessern

Zu den Hauptfaktoren für (zu) hohe Fuhrparkkosten zählen auch unbefugte Fahrzeugnutzung und schlechtes Fahrerverhalten. Lkw-GPS-Ortungssysteme liefert eine Vielzahl von Fahrzeugdaten zum Fahrverhalten, einschließlich der Geschwindigkeit, Motorstart- und Abschaltzeiten sowie Standzeiten und ermöglicht somit eine optimale Dokumentation im Fahrtenbuch

Diese Informationen lassen sich einsetzen, um Fahrvorschriften durchzusetzen und unerwünschte Verhaltensweisen wie zu schnelles Fahren, Verspätungen und lange Standzeiten zu verringern. Studien zeigen, dass die Überwachung von Fahrzeugen die Mitarbeiter veranlasst, effizienter zu arbeiten und die Nutzung von Firmenlastwagen für den persönlichen Gebrauch einzustellen.

Mit hochwertigen Flottenmanagement-Lösungen lässt sich zudem die Zeiterfassung automatisieren. Dadurch wissen Sie genau, wann Mitarbeiter mit der Arbeit beginnen, wie lange sie für das Mittagessen und die Pausen brauchen und wann sie die Arbeit für den Tag beenden, ohne dass Sie sich auf manuelle Stundenzettel verlassen müssen. Exakte und nachprüfbare Zeitnachweise rationalisieren die Lohn- und Gehaltsverrechnung und helfen, die Zahlung überhöhter Überstundenzuschläge aufgrund von Arbeitszeitbetrug oder unabsichtlichen Fehlern zu vermeiden.

Sicherheit erhöhen

Eine GPS-Lkw-Ortung kann auch dazu beitragen, die Sicherheit Ihres Fuhrparks zu erhöhen. Im Fall eines Fahrzeugdiebstahls kann ein verborgener GPS-Empfänger dabei helfen, das Fahrzeug und alle an Bord befindlichen Geräte und Bestände schnell wiederzufinden. Darüber hinaus können einige Systeme den Besitzer sofort alarmieren, wenn ein Fahrzeug außerhalb der Geschäftszeiten genutzt wird. Durch diese Form der Lkw-Fahrzeugüberwachung wird gleichzeitig ein effektiver Diebstahlschutz gewährleistet.

Einige Telematik-Anbieter integrieren zudem Warnfunktionen, die Fuhrparkleiter informieren, wenn eine routinemäßige Wartung der Fahrzeuge ansteht. Eine ordnungsgemäße Wartung stellt wiederum sicher, dass Ihre Flotte den Sicherheitsvorgaben entspricht und kann dazu beitragen, die Reparaturkosten nachhaltig zu senken.

Besserer Kundenservice

Dank der richtigen Kartierungssoftware kennen Flotteneigner und Flottenmanager stets den genauen Standort jedes Fahrzeugs ihrer Flotte. Disponenten haben so die Möglichkeit, Fahrer effizient zu jedem Einsatzort zu leiten. Zudem lässt sich jederzeit das nächstgelegene Fahrzeug lokalisieren und entsenden. Dank GPS-Fahrzeugortung lassen sich Routenplanung und Koordination verbessern, die gefahrenen Kilometer und somit auch die Treibstoffkosten senken. So lässt sich im besten Fall zugleich die Anzahl der pro Tag erfüllten Aufträge steigern.

Moderne Flottenmanagementsysteme umfassen viele Funktionen, die zur Verbesserung des Kundenservice beitragen. Eine bessere Routenplanung und Entsendung hilft, Kunden schneller zu erreichen. Zudem lässt sich feststellen, wann ein Fahrzeug am Bestimmungsort ankommt und wann es wieder abfährt. So erhalten Sie genaue und überprüfbare Leistungsnachweise.

Aktive vs. passive Lkw-Ortung

Eine aktive GPS-Überwachung von Lkw bzw. Nutzfahrzeugen bedeutet, dass die Daten der Ortungsgeräte bzw. vom GPS-Empfänger in regelmäßigen Abständen an einen Fernanwender übertragen werden, um nahezu in Echtzeit Standortinformationen zu liefern. Bei der passiven Lkw-Ortung werden alle GPS-Daten im Empfangsgerät gespeichert und erst heruntergeladen, nachdem das Fahrzeug zum Betrieb zurückgekehrt ist. Vorsicht ist auch bei Systemen geboten, die nur alle 5, 10 oder 15 Minuten „Aktualisierungen“ vornehmen, da es sich dabei nicht wirklich um eine echte Live-Ortung handelt. Oft müssen Sie zudem mit zusätzlichen Kosten rechnen, wenn Sie Ihre Fahrzeuge auch zwischen diesen Intervallen orten möchten oder müssen.

Viele Nutzer moderner GPS-Flottenmanagement-Systeme verzeichnen einen positiven ROI in weniger als sechs Monaten. Weitere interessante Fakten erfahren Sie aus dem Bericht „2020 Fleet Tracking Trends“. Download now.

Die aktive Echtzeit-Ortung hat sich trotz höherer Kosten als bevorzugte Überwachungsmethode von Lkw etabliert, da die Echtzeit-Daten enorme Vorteile für bedarfsgerechte Managemententscheidungen bieten.

Web-basiert vs. Client-basiert

Viele GPS-Lkw-Ortungssysteme verwenden herstellerspezifische Software, die eine Installation auf Ihren Computern erfordert. Oft verlangen diese Lösungen zahlreiche manuelle Upgrades und Downloads. Ein weiterer Nachteil proprietärer Software ist, dass sich die Schnittstelle nur auf Computern mit der korrekten Installation verwenden lässt. Doch es geht auch anders:

Moderne GPS-Tracker für Lkw und Nutzfahrzeuge können Daten sicher über das Internet übermitteln. Solange Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort kennen, können Sie von jedem internetfähigen Computer auf Ihre Tools zugreifen. Die Flexibilität und 24/7-Erreichbarkeit einer webbasierten Lösung macht diese zur weitaus besseren Wahl, wenn Sie sich für das geeignete GPS-Tracking-System entscheiden.

Bedeutung der Kartendarstellung (Mapping)

Eine adäquate Flottenortung erfordert eine aktuelle und genaue Kartierung. Einige Anbieter arbeiten deshalb mit bekannten Mapping-Diensten zusammen, um stets die genauesten und neuesten verfügbaren Karten bereitzustellen. Die besten Anwendungen ermöglichen es, bis hinunter auf Straßenebene zu zoomen und bieten Straßen-, Terrain- und Satelliten- sowie hybride Straßen-/Satellitenansichten. Darüber hinaus lassen sich Echtzeit-Verkehrsinformationen über das Mapping-Tool abrufen. So können Fuhrparkleiter ihren Fahrern helfen, Verspätungen zu vermeiden.

Berichte und Warnmeldungen nutzen

Dank moderner GPS-Flottenüberwachungslösungen wie der Reveal-Plattform lassen sich präzise und leicht verständliche Berichte auf wöchentlicher oder monatlicher Basis automatisieren. Ebenso können Sie sofort Berichte erstellen. Die Daten lassen sich so organisieren, dass Sie Informationen über die tägliche Fahrzeugnutzung und Fahrertätigkeit sowie eine vollständige Liste der Aufträge und vieles mehr erhalten. Außerdem können Sie zu lange Standzeiten, Geschwindigkeitsverstöße und Verletzungen der unternehmensinternen Fahrregeln erkennen und auf dieser Basis handeln.

GPS-Flottenortungslösungen verfügen außerdem über umfangreiche Protokollfunktionen. Vergleichen Sie die Leistung verschiedener Mitarbeiter oder die Leistung einzelner Mitarbeiter mit dem Unternehmensdurchschnitt in Bereichen wie Geschwindigkeitsübertretungen, Standzeiten, zurückgelegten Kilometern und Motorbetriebszeiten.

Spezifische Warnfunktionen informieren Sie schnell über unerlaubtes Verhalten. Die Warnungen lassen sich in den entsprechenden Berichten kennzeichnen. Zudem können Sie sich per E-Mail oder Mobilfunkgerät informieren lassen, sobald ein Verstoß erfolgt. Warnmeldungen lassen sich auch bei überhöhter Geschwindigkeit, unnötigem Leerlauf, beim Starten und Abschalten des Motors sowie bei unbefugter Lkw-Nutzung nach Geschäftsschluss und beim Einfahren und Verlassen eines Lkw von bestimmten Orten auslösen.

Mitarbeiter einbeziehen

Auch wenn die GPS-Ortung von Lkw bzw. Nutzfahrzeugen für viele Unternehmen neu sein mag, ist GPS doch eine langbewährte Technologie, die sich schnell zum Industriestandard für Unternehmen mit Fuhrparks entwickelt. Wer seine wichtigsten Assets nicht im Blick behält, gefährdet schlimmstenfalls sein Unternehmen und seine Mitarbeiter.

Sobald Sie sich entscheiden, Ihre Fahrzeuge zu tracken, sollten Sie Ihre Fahrer und Mitarbeiter unbedingt in das Projekt einbinden. Die Flottenüberwachung ist eine ideale Möglichkeit, gute Arbeit zu belohnen und schlechte Angewohnheiten abzustellen, die zu ernsthaften finanziellen Verlusten führen können.

Lassen Sie Ihre Fahrer wissen, dass die Fahrzeugortung ein wichtiger Sicherheitsfaktor für Fahrer, Fahrzeuge und das ganze Unternehmen ist. Dank GPS-Daten behalten Sie nicht nur die ordnungsgemäße Wartung und damit die Sicherheit der Fahrzeuge auf der Straße im Blick. Darüber hinaus ermöglicht die Fahrzeugortung eine schnellere Wiederbeschaffung gestohlener Vermögenswerte. So vermeidet Ihr Unternehmen idealerweise schmerzhafte Verluste.

Die Fahrzeugerfassung dient auch als wichtiges Kundenservice-Tool, das die Kundenzufriedenheit steigern und zu weiteren Aufträgen führen kann. Eine adäquate Tracking-Lösung schützt die Fahrer überdies vor unberechtigten Beschwerden über zu hohe Abrechnungen und nicht erbrachte Dienstleistungen. Vor allem bietet die moderne, telematik-gestützte Lkw-Ortung aber viele Vorteile, die Ihnen helfen, den Umsatz zu steigern.

Höhere Einnahmen tragen zur finanziellen Stabilität des Unternehmens bei und sichern den Fahrern ihren Arbeitsplatz. Viele Unternehmen nutzen die steigenden Einnahmen zudem, um Mitarbeiter mit Prämien zu belohnen. Belohnungen, die auf realen Ortungsdaten von GPS-Trackern für Lkw und Nutzfahrzeuge basieren, können die Moral steigern und zur Akzeptanz der Lösung beitragen. Auf diese Weise profitieren alle Beteiligten: Kunden, Mitarbeiter und Unternehmen.


Verizon Connect

Verizon Connect Editorial


Tags: Vor-Ort Management, Umsatz und Rendite, Sicherheit, Routing, Produktivität und Effizienz, Kundendienst, Kostenkontrolle, Inspektionen, Fakturierung, Fahrzeugwartung, Fahrzeug- und Anlagensicherheit

Das könnte dir auch gefallen

Alle ansehen