Verizon Connect und TIMOCOM gehen Partnerschaft ein

Der Frachtenbörsen-Betreiber TIMOCOM und Verizon Connect haben eine Partnerschaft vereinbart

Berlin, Deutschland, 21. August 2019 - Um den hohen Transportbedarf optimal zu erfüllen, koordinieren Speditionen gerade kurzfristige Aufträge häufig über Frachtenbörsen wie TIMOCOM. Verizon Connect – Vertreiber von GPS-basierter Flottenmanagementsoftware – ist mit TIMOCOM kürzlich eine Partnerschaft eingegangen, wodurch deren Angebot um eine wesentliche Komponente erweitert wird: Verizon Connect ermöglicht die Integration von Live-Daten im System von TIMOCOM. Damit können Speditionen, die Transporte über TIMOCOM durchführen, nahezu in Echtzeit nachvollziehen, wo sich ihre Fahrzeuge befinden und Frachten einfacher buchen.

„Dadurch lassen sich erstmals alle Fahrzeuge in einem System abbilden, auch wenn sie mit unterschiedlichen Telematiksystemen ausgestattet sind. Dadurch können Speditionen besser einschätzen, ob die Ware pünktlich ankommt bzw. kurzfristig noch weitere Ware aufnehmen, falls mögliche Aufträge entlang der Wegstrecke in Aussicht stehen.” sagt Derek Bryan, VP EMEA bei Verizon Connect.

Speditionen können den Standort ihrer Fahrzeuge für einen limitierten Zeitraum auch an externe Parteien freigeben. So können bspw. Auftraggeber nachvollziehen, wo sich ihre Ware aktuell befindet und, ob sie pünktlich am Zielort eintrifft. Das erspart zeitaufwendige Nachfragen per Telefon oder E-Mail.